Dr. Johannes Honsig-Erlenburg

Dr. Johannes Honsig-Erlenburg, Partnergeboren 1962
Rechtsanwalt seit 1990, Österreich
Universität Salzburg (Dr. jur. 1984)
Universität Linz (Post Graduate Studium Europarecht,
akad. Europarechtsexperte 1998)
Kunstuniversität Mozarteum, Salzburg (Klavier, Orgel)
Wirtschaftsrecht, insbesondere Insolvenzrecht – sowohl als Insolvenzverwalter
als auch als Gläubigervertreter, Bankrecht, Privatstiftungsrecht, Europarecht;
Musik- und Künstlerrecht; Arbeits- und Sozialversicherungsrecht;
Raumordnungsrecht;
nationales und internationales Erbrecht;
Privatstiftungsrecht; gemeinnütziges Stiftungsrecht; Vereinsrecht;

Mitglied in der europäischen Anwaltsvereinigung LEXICOM;
Stiftungsvorstand;
Präsident der Internationalen Stiftung Mozarteum,
Mitglied des Vorstands der Salzburg Biennale – Festival für Neue Musik,
von 2009 bis 2015 geschäftsführender Vorstand der Stiftung Herbert von Karajan
Osterfestspiele Salzburg;
Gründungsmitglied diverser Einrichtungen/Gesellschaften im kulturellen
und sozialen Bereich
Disziplinarrat der Salzburger Rechtsanwaltskammer
Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch